Abenteuer in Rio
L'Homme de Rio, F 1964
mit Jean-Paul Belmondo, Francoise Dorléac, Jean Servais
Regie: Philippe de Broca

Anmerkung: Dieser Film erzeugt bei mir jedesmal ein naives Fernweh, wie es sonst kein Film schafft. Und das liegt zum grossen Teil daran, dass die Bilder von Brasilien nicht plakativ und abgetrennt von der Handlung in den Vordergrund gestellt werden, sondern Teil der Geschichte sind und somit noch intensiver wirken. Der Film bietet ein Feuerwerk an luftig-leichten Actionszenen, und die Verschnaufpausen zwischen der Aktion sind mal komisch und mal poetisch - und ein wenig Nouvelle Vague ist auch mit drin...

Inhalt:
Der junge Soldat Adrian Dufourquet hat acht Tage Urlaub und freut sich auf ein Wiedersehen mit seiner Braut Agnes in Paris. Doch die wird vor seinen Augen entführt und in ein Flugzeug nach Rio de Janeiro gesteckt. Adrian gelangt als blinder Passagier in die Maschine. Damit beginnen für ihn zahlreiche haarsträubende Abenteuer, bis er zum Schluß noch seinen Zug erreicht, um rechtzeitig wieder in der Kaserne zu sein...